Lebenslehrgang. Ein Genesungsweg.

Die Autorin beschreibt, wie sie aus einer fast aussichtslosen Situation wieder in ihr Alltagsleben zurückkehren konnte. Dabei halfen ihr sowohl Spezialisten der Schulmedizin als auch traditionelle, überlieferte Heilmethoden abseits von schulmedizinischen Ansätzen. Heute kann sie wieder "ganz normal", jedoch mit geschärftem Blick, die Welt sehen und in ihr leben, hat ihre geistige, sprachliche und körperliche Beweglichkeit wiedererlangt.

Gleich auf den ersten Seiten des Buches wird der Leser mit dem Entlassungsbericht der Klinik konfrontiert. Die Liste der Verletzungen ist lang und es ist kaum vorstellbar, dass man davon wieder genesen kann. Auch Eva Hülpüsch kann zunächst nicht daran glauben, wieder gesund zu werden. Die Angst, für immer an den Folgen der Krankheit zu leiden, kein selbständiges Leben mehr führen zu können, ist groß.

Eva Hülpüsch erzählt rückhaltlos. Sie will Mut machen und an ihrem Beispiel zeigen, wie es gelingen kann, sich am eigenen Schopf "aus dem Sumpf" zu ziehen. Das ist keine "Münchhausen-Geschichte", es sind ihre eigene Erlebnisse nach einem schweren Autounfall.

Eva Hülpüsch: Lebenslehrgang. Ein Genesungsbuch. Paperback. 104 Seiten.
Preis 9,80 Euro, ISBN 978-3-933416-88-9

mehr zum Buch >>>




Startseite Bücherstube Kontakt Impressum versos Verlag Die Furt booklooker



Schatzsuche in der Bücherstube Kinderbücher Krimis Romane Biografien Reisen
Eva Hülpüsch. Lebenslehrgang. Ein Genesungsbuch

Gesundheit ist ein Schatz, den niemand zu würdigen weiß, der sie besitzt.
(Italienisches Sprichwort)